Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten
Icon

Zur Ist-Analyse werden anhand von Datenbeispielen aktuelle Probleme bei der Anwendung des Metadatenformates EDM zur Beschreibung von Rechteinformationen und Verwendung von Lizenzen/Rechtehinweisen aufgezeigt.

Anwendungsprofile

Bei dieser Analyse werden zwei Anwendungsprofile von EDM betrachtet:

  1. Profil der Europeana: Europeana Data Model - Mapping Guidelines v2.4 (↑ PDF)
  2. Profil der Deutschen Digitalen Bibliothek: DDB-EDM v0.9 (↑ XSLX)

Beispiele aus der Deutschen Digitalen Bibliothek

EDM-01: Kapitel einer Handschrift mit Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 DE

Datengeber: Staatsbibliothek zu Berlin
Lieferformat: METS/MODS

EDM-02: Band mit Rechtehinweis "Out of copyright - non commercial re-use"

Datengeber: Bayerische Staatsbibliothek 
Lieferformat: MARC

EDM-03: Monografie mit Rechtehinweis "Rights Reserved - Free Access"

Datengeber: Deutsche Nationalbibliothek 
Lieferformat: MARC

EDM-04: Handschrift mit Lizenz CC BY-SA 4.0

Datengeber: Universitätsbibliothek Würzburg
Lieferformat: ESE

EDM-05: Alter Druck mit Lizenz CC BY-NC-ND 3.0 DE

Datengeber: Universitätsbibliothek der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Lieferformat: OAI-DC

EDM-06: Arbeitspapier mit Rechtehinweis "Rights Reserved - Free Access", ursprünglich aber eine Deposit License

Datengeber: GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften. Bibliothek Köln
Lieferformat: SSOAR

Probleme

  • Unterschiedliche Anwendung des Elementes für die Lizenz/den Rechtehinweis <edm:rights> im DDB- und Europeana-Profil:

    • Im Europeana-EDM ist die Property <edm:rights> in der Class <ore:Aggregation> verpflichtend, in der Class <edm:WebResource> optional (aber "strongly recommended").

    • Im DDB-EDM ist demzufolge die Property <edm:rights> sowohl für die <edm:WebResource> als auch für die ore:Aggregation verplichtend, was zu einer unschönen Doppelung und - im Fall dass mehrere Instanzen von Web-Ressourcen beschrieben werden - sogar zu Falschaussagen führt.

    • Weil ein Kulturobjekt durch mehrere Web-Ressourcen repräsentiert sein kann und zu diesen Repräsentationen jeweils unterschiedliche Rechte bestehen können, sollte die Verwendung von <edm:rights> in der Class <ore:Aggregation> nicht empfohlen werden. 

 

  • Keine Stichwörter