Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Info

Die vorliegende Version (2.0) der Empfehlung beschreibt, welche Rechteinformationen in Metadaten vorhanden sein müssen und wie sie in verschiedenen Metadatenstandards abgebildet sein sollten. Ziel ist die Verbesserung der Interoperabilität von Rechteinformationen in anwendungsübergreifenden Systemen. Diese Version erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern berücksichtigt nur ein Kernset von Eigenschaften, die für die Nachnutzbarkeit von Ressourcen entscheidend ist.

Table of Contents

Einleitung

Rechteinformationen zu Objekten sind in vielen Anwendungen Kriterien, die die Weiterbehandlung dieser Objekte und ihrer Metadaten entscheidend filtern. Nicht zuletzt ist Rechtssicherheit gefragt, da sich Einrichtungen bei der Aufbereitung digitaler Objekte nicht juristisch angreifbar machen wollen. Das Thema ist besonders relevant im Datenaustausch und bei der Datenaggregation. Erfahrungen zeigen, dass Metadatenproduzenten die Informationen über die verschiedenen Metadatenstandards hinweg in unterschiedlichem Umfang, und innerhalb gleicher Standards auch in unterschiedlicher Formatausprägung verwenden. Aus Endnutzersicht ist neben der Lizenzinformation, die die Nachnutzung festlegt, besonders der Access Status relevant, der den Zugang zum Objekt unabhängig von Ort und Umgebung festhält. Dadurch können die Errungenschaften von Open Access einheitlich und eindeutig nutzbar gemacht werden.

...