Child pages
  • Anwendungsrichtlinien für den deutschsprachigen Raum D-A-CH
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 3 Next »

Die Arbeitsgruppe RDA, die sich aus Experten aller im Standardisierungsausschuss vertretenen Institutionen aus Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz zusammensetzt, hat im Zeitraum April 2016 bis August 2016 die  Anwendungsrichtlinien für die Implementierung der RDA im deutschsprachigen Raum vorgelegt. Der Standardisierungsausschuss hat den Vorlagen einstimmig zugestimmt. Diese Anwendungsrichtlinien legen den Umgang mit den verschiedenen Optionen und Alternativen in RDA fest und konkretisieren im Bedarfsfall den Regelwerkstext für die deutschsprachige Anwendung. Außerdem wird angegeben, welche Elemente als stets zu erfassende Zusatzelemente definiert wurden (vgl. dazu auch das Standardelemente-Set).

Darüber hinaus wurden Erläuterungen und Beispiele zu zahlreichen Regelwerksstellen erarbeitet und in die Anwendungsrichtlinien integriert. Sie werden regelmäßig in das RDA Toolkit eingebracht und stehen somit direkt an der jeweiligen Regelwerksstelle zur Verfügung.

Grundsätzlich muss berücksichtigt werden, dass die Anwendungsrichtlinien für den deutschsprachigen Raum kein eigenes Regelwerk sind und nur im Zusammenhang mit der entsprechenden Regelwerksstelle im RDA Toolkit zu benutzen sind.

Zusätzlich stehen die Anwendungsrichtlinien in einer französischen Version zur Verfügung.

Alle Anwendungsrichtlinien sind im Rahmen einer CC-BY-NC-SA-Lizenz nachnutzbar.

 

Stand: Oktober 2017 (Toolkit-Release am 10. Oktober 2017)

Kapitel 0
Einleitung
Anhang A
Groß- und Kleinschreibung

Kapitel 1
Allgemeine Richtlinien zum Erfassen der Merkmale von Manifestationen und Exemplaren

Anhang B
Abkürzungen und Symbole

Kapitel 2
Identifizierung von Manifestationen und Exemplaren

Anhang E
Syntax von Datensätzen zur Kontrolle der Sucheinstiege

Kapitel 3
Beschreibung der Datenträger

Anhang F
Zusätzliche Bestimmungen für Personennamen

Kapitel 4
Bereitstellung von Bezugs- und Zugangsinformationen

Anhang I
Beziehungskennzeichnungen: Beziehungen zwischen einer Ressource und Personen, Familien und Körperschaften, die mit ihr in Verbindung stehen

Kapitel 5
Allgemeine Richtlinien zum Erfassen der Merkmale von Werken und Expressionen

Anhang J
Beziehungskennzeichnungen: Beziehungen zwischen Werken, Expressionen, Manifestationen und Exemplaren

Kapitel 6
Identifizierung von Werken und Expressionen

Kapitel 7
Beschreibung des Inhalts

 

Kapitel 8
Allgemeine Richtlinien zum Erfassen der Merkmale von Personen, Familien und Körperschaften                                                               

 

Kapitel 9
Identifizierung von Personen

 

Kapitel 10
Identifizierung von Familien

 

Kapitel 11
Identifizierung von Körperschaften

 

Kapitel 16
Identifizierung von Geografika

 

Kapitel 17
Allgemeine Richtlinien zum Erfassen der Primärbeziehungen

 

Kapitel 18
Allgemeine Richtlinien zum Erfassen der Beziehungen zwischen einer Ressource und den mit ihr
in Verbindung stehenden Personen, Familien und Körperschaften

 

Kapitel 19
Personen, Familien und Körperschaften, die mit einem Werk in Verbindung stehen

 

Kapitel 20
Personen, Familien und Körperschaften, die mit einer Expression in Verbindung stehen

 

Kapitel 21
Personen, Familien und Körperschaften, die mit einer Manifestation in Verbindung stehen

 
Kapitel 22
Personen, Familien und Körperschaften, die mit einem Exemplar in Verbindung stehen
 

Kapitel 23
Allgemeine Richtlinien zum Erfassen von Beziehungen zwischen Werken und Themen 

 

Kapitel 24
Allgemeine Richtlinien zum Erfassen der Beziehungen zwischen Werken, Expressionen, Manifestationen und Exemplaren

 

Kapitel 25
In Beziehung stehende Werke

 

Kapitel 27
In Beziehung stehende Manifestationen

 
  • No labels