Skip to end of metadata
Go to start of metadata

KIM bietet Experten im Bereich Metadaten und Semantic Web ein Forum für den kontinuierlichen Wissensaustausch und die nachhaltige Vernetzung.
Metadaten sind untrennbarer Bestandteil der Informationsverwaltung, die den Austausch, die systemübergreifende Suche und die anwendungsübergreifende Integration von Daten im (Semantic) Web und ebenso in Datenbanken ermöglichen. Nutzt man verteilte, heterogene Informationsbestände für digitale Plattformen, ist deren erfolgreiche Zusammenführung stark von der Interoperabilität der Metadaten abhängig.
Ziel der AG ist es, deutschsprachigen Metadatenexperten aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen die Möglichkeit zu geben, aktuelle Entwicklungen zu diskutieren und innovative Ansätze und Lösungen gemeinsam in die Zukunft zu tragen. Folglich soll die Gruppe neben dem Wissenstransfer insbesondere auch eine Plattform für die Initiierung neuer Projekte sein.
Zu bearbeitende Themenschwerpunkte und Aufgaben innerhalb der AG werden gemeinschaftlich durch die Mitglieder sowie aufgrund ihrer Wichtigkeit für deutschsprachige Metadatenanwender festgelegt. Prinzipielle Themengebiete der AG umfassen:

  • Veranstaltung von themenspezifischen Workshops zum Informationsaustausch unter den AG-Mitgliedern und eingeladenen Experten
  • Aspekte der Datenmodellierung und Spezifikation von Metadatenanwendungsprofilen
  • Qualitätssteigerung und -sicherung von Metadaten
  • Mitwirkung der AG bei nationalen und internationalen Standardisierungsaktivitäten, Ergebnistransfer und -diskussion

Die DINI AG KIM bietet  folgende Informationsangebote an:

  • Betrieb des Technology-Watch-Report als Informationsplattform über internationale Aktivitäten im Bereich Standards, Metadaten und Interoperabilität
  • Weiterbildungsangebote zu den Themen Metadaten und Semantic Web für Einsteiger und Fortgeschrittene

Die AG besteht aus einem Kernteam von Mitgliedern, die wesentlich zur Organisation der Gruppe beitragen. Themenspezifische Zielstellungen können durch alle AG-Mitglieder eingebracht werden. Zur Bearbeitung einzelner Themen können sich Untergruppen bzw. Teams bilden, die nach Abschluss der Arbeiten wieder aufgelöst werden. AG-Mitglieder sowie eingeladene Experten können für spezifische Themen an ausgewählten Arbeiten teilhaben, ohne dass sie sich langfristig binden müssen.
Die Arbeitsgruppe ist aus einem Zusammenschluss der „DINI AG Internationale Standardisierung in der digitalen Informationsbeschaffung“ und der „KIM AG Interoperable Metadatenprofile“ entstanden und nimmt Arbeitsergebnisse des DFG-Projekts KIM auf.
Sind Sie an der Mitarbeit in der Arbeitsgruppe interessiert, melden Sie sich bitte bei einem der unten genannten Ansprechpartner.