Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Veröffentlichungs-Status

Icon

IN BEARBEITUNG - Diese Seite befindet sich im finalen Review. Die Empfehlung ist somit noch keine gültige Stellungnahme der Lizenzen Gruppe.

Inhalt

Definition

"Vergriffen ist ein Werk, wenn es nicht mehr lieferbar ist. Beabsichtigt eine Verwertungsgesellschaft Rechte für solche Werke im Rahmen von nicht gewerblichen Digitalisierungsvorhaben zu lizenzieren, muss sie die Werke zunächst im Register vergriffener Werke eintragen."

Quelle: https://www.dpma.de/dpma/wir_ueber_uns/weitere_aufgaben/verwertungsges_urheberrecht/vergriffene_werke/index.html

Weitere Informationen unter:

 Für Vergriffene Werke gelten bezüglich der Rechtebeschreibung besondere Anforderungen und es existiert keine einzelne standardisierte Rechteinformation, die in den Metadaten eingetragen werden kann. Vergriffene Werke werden mit mehreren Informationselementen beschrieben.

Vokabulare

Icon

Die Lizenzen Gruppe der DINI-AG KIM empfiehlt, die Beschreibung von erfolgreich registrierten Vergriffenen Werken mit den Elementen Access Status, Rechtehinweis und der zusätzlichen Angabe "Wahrnehmung der Rechte durch die VG Wort (§ 51 VGG)".

Access Status

Für erfolgreich registrierte Vergriffene Werke wird immer der Access Status "Open Access" von COAR eingetragen. Die COAR-Definition von "Open Access" entspricht den Anforderungen an die Zugänglichmachung in digitalen Sammlungen. Beachten Sie dazu die Empfehlung der Lizenzen Gruppe unter Access Status (Empfehlung 1.0).

Icon

"Der Rahmenvertrag zur Nutzung von vergriffenen Werken in Büchern räumt das Recht zur Vervielfältigung und öffentlichen Zugänglichmachung ausschließlich zum Zweck der Nutzung im Rahmen von digitalen Sammlungen ein und schließt eine Nutzung zu gewerblichen Zwecken aus."

Quelle: https://www.dnb.de/DE/Header/Hilfe/lizenzierungsserviceVwFaq.html#doc208544bodyText54

Rechtehinweis/Lizenz

Für erfolgreich registrierte Vergriffene Werke darf keine Lizenz vergeben werden. Die Lizenzen Gruppe empfiehlt die Vergabe des Rechtehinweis es "Urheberrechtsschutz 1.0". Beachten Sie dazu die Empfehlung der Lizenzen Gruppe unter Rechtehinweis/Lizenz (Empfehlung 1.0).

Icon

"Die Nutzungsmöglichkeiten sind durch die Bestimmungen der Einrichtung geregelt, die das digitale Objekt zugänglich macht.
Die Nutzerinnen und Nutzer sind berechtigt, das Objekt in jeder Form zu nutzen, die das Urheberrechtsgesetz und/oder einschlägige verwandte Schutzrechte gestatten. Für weitere Nutzungsarten wird die Zustimmung der/des Rechteinhaber/s benötigt."

Quelle: https://www.dnb.de/DE/Header/Hilfe/lizenzierungsserviceVwFaq.html#doc208544bodyText57

Wahrnehmung der Rechte durch die VG Wort (§ 51 VGG)

Für erfolgreich registrierte Vergriffene Werke muss immer die Angabe "Wahrnehmung der Rechte durch die VG Wort (§ 51 VGG)" angegeben werden. Die Umsetzung wird auf der Seite des jeweiligen Metadatenstandards beschrieben.

Icon

"Ja, lizenzierte vergriffene Werke, die in öffentlichen digitalen Sammlungen bereitgestellt werden, müssen mit folgendem Vermerk versehen werden:
Wahrnehmung der Rechte durch die VG Wort (§ 51 VGG)"

Quelle: https://www.dnb.de/DE/Header/Hilfe/lizenzierungsserviceVwFaq.html#doc208544bodyText55

Metadatenstandards

Beispiele

Beispiele für die Empfehlungen werden für jeden Metadatenstandard formuliert, weil die heterogene Struktur der jeweiligen Elemente und Attribute keine generellen Beispiele zulässt. Zudem sind Beispiele ohne zusätzliche Erläuterungen des Metadatenstandards nicht in jedem Fall hilfreich.

 

  • No labels

2 Comments

  1. Lieber André,

    sollen wir bei diesem Thema auch mit bedenken, wie die Tatsache selbst, dass ein Werk vergriffen ist, in den Metadaten ausgedrückt werden kann und soll?

    Ich denke an MARC 21, mit dem Feld 366 "Trade Availability Information", dort in $c ein Code, der den Status bezeichnet, ggf. noch mit einem Jahr dazu, und in $2 der Wert "onixas" (d.h. availibility status nach ONIX).

    Die Deutsche Nationalbibliothek wendet das so an, zum Beispiel bei http://d-nb.info/364319232 :
    366 ## $cOP 20190113$2onixas

    (Auf das Feld 366 sind wir gekommen, als wir  2013/2014 gesucht haben, wie man "nie erschienen" in MARC 21 ausdrückt, dazu http://www.loc.gov/marc/mac/2014/2014-dp01.html .)

    Viele Grüße,

    Reinhold

    1. Lieber Reinhold, 

      vielen Dank für den Hinweis. Für MARC und Pica kann ich mir das sehr gut vorstellen - vor allem, wenn es schon Vorarbeiten gibt. Wir sollten dies vergleichen mit den folgenden Angaben: 

      Mit ONIX kenne ich mich ehrlich gesagt gar nicht aus, würde aber eher das DNB-Vokabular (4714) anwenden. Der Lizenzierungsservice Vergriffene Werke (VW-LiS) ist ja ein Angebot der DNB und aus meiner Sicht die "Quelle". 

      Für Metadatenstandards, die das digitale Dokument direkt beschreiben, wie zum Beispiel METS, MODS, Dublin Core, ... würde ich darauf verzichten, weil Änderungen im Status immer nachgetragen werden müssen, was in einigen Systemen nur unter hohen Aufwänden möglich ist. Außerdem muss die Lizenz ja erteilt worden sein, weil das Werk ansonsten nicht digitalisiert worden wäre.