Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Ziele und Aufgaben

Das OAIS-Referenzmodell gilt als eines der einflussreichsten Dokumente im Bereich der digitalen Langzeitarchivierung. Das für 2017 anstehende, turnusmäßige Review durch die ISO bietet der Fachcommunity die Möglichkeit, die Aktualität des Standards zu überprüfen und etwaige Änderungen einzubringen.

Die britische Digital Preservation Coalition hat anlässlich des ISO-Reviews das OAIS Community Forum geschaffen, eine Wiki-Plattform, die die Fachdiskussion bündeln und befördern soll. nestor begrüßt und unterstützt diese Initiative. Nur wenn die interessierte und kompetente Fachöffentlichkeit ihre Anliegen einbringt, wird der Review-Prozess zu einem angemessenen Ergebnis führen.

nestor hat daher eine kleine Arbeitsgruppe gebildet, die zunächst Bereiche identifiziert, die im anstehenden Review-Prozess adressiert werden sollten. Im Lauf des Jahres 2016 werden konkrete Aktualisierungs-Vorschläge formuliert und im OAIS Community Forum veröffentlicht werden

Öffentlicher Workshop der AG OAIS-Review

Am 21. Juni 2016 fand an der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main ein öffentlicher Workshop der AG statt. Die Beiträge sind auf der Veranstaltungsseite dokumentiert; auch das Protokoll des Workshops ist dort zu finden. Eine englischsprachige Zusammenfassung wurde im OAIS Community Forum publiziert.

Links zum OAIS-Referenzmodell

Offizielle ISO-Version: ISO 14721:2012 Space data and information transfer systems -- Open archival information system (OAIS) -- Reference model

Frei zugängliche Version: OAIS Version 2012: CCSDS Magenta Book: Reference Model for an Open Archival Information System (OAIS)

Mitglieder der Arbeitsgruppe

Prof. Dr. Matthias Hemmje

FernUniversität Hagen

Prof. Dr. Christian Keitel

Landesarchiv Baden-Württemberg

Dr. Jonas Recker

GESIS

Sabine Schrimpf

Deutsche Nationalbibliothek

Natascha Schumann

GESIS

Dr. Hans Sproß

Daimler AG

Stefan Strathmann

SUB Göttingen

 

Kontakt:@nestor

  • Keine Stichwörter