Ort: Congress Center Leipzig, Seminarraum 8
Zeit: 15.30-18.00 Uhr

Protokoll: Hauser

Teilnehmer:

DNB

Julia Hauser

OBVSG

Verena Schaffner

HeBIS

Dr. Thomas Striffler

DNB

Sarah Hartmann

hbz

Adrian Pohl

BSB

Andreas Kahl

BSZ

Cornelia Katz

ZDB

Carsten Klee

DNB

Reinhold Heuvelmann

Agenda:

Wie in der Telko am 8.2. besprochen, sollen folgende Fragen und ihre Lösungsoptionen von den genannten KollegInnen vorgestellt und dann von der Gruppe entschieden werden. Die Lösungsvorschläge sollen möglichst bis zum 1.3. auf den verlinkten Wikiseiten dargestellt werden, um beim Treffen in Leipzig nicht zu viel Zeit für die Darstellung der Problematik verwenden zu müssen.

Klassifikationsnotationen ohne URI und Datentypen (Pohl)

Entscheidung: Inhaltserschließende Informationen sollen nicht in das Kernelementset aufgenommen werden. Unabhängig davon muss z.B. aktuell in DNB eine Lösung gefunden werden, die ggf. als Vorschlag in eine erweiterte KIM-Empfehlung einfließen kann.

Hierzu zählen z.B. auch Abstracts.

ToDo Pohl: Ergänzung eines Beispiels unter 1). (tick) DONE: Vorschlag 1 ergänzt.

Identifier (Kahl, Pohl)

Medientyp und Format (Hartmann, Rühle)

Vorgänger/Nachfolger (Hartmann, Rühle)

Titel von mehrbändigen Werken (Hartmann, Rühle)

Umfangsangabe mit in das Kernelementset aufnehmen?

Sonstiges

Weiteres Vorgehen

ToDo

Wer?

Was?

Status

Hartmann, Rü

IANA-URIs prüfen (todo: Hartmann, Rühle)

 

Hartmann, Hauser

rdf:type soll mit Hilfe des Bibo- und ISBD-Vokabulars ausgewiesen werden –> Auswahl definieren

 

Rühle, Hartmann, Hauser

Titel von MBW: Anwendung für komplexe Strukturen mit mehreren Ebenen soll nochmals geprüft werden

 

Hauser

Mailinglistenarchiv öffnen

(tick)


Hauser

Organisation der Telko Mitte April

(tick)
PohlErgänzung eines Beispiels unter 1) auf Klassifikationsnotationen ohne URI und Datentypen(tick)
HauserIn die Empfehlungen sollten auch Best Practices zu URI-Syntax aufgenommen werden 
HauserAktualisierung der Emfpehlungensoweit derzeit möglich: (tick)