Child pages
  • Anwenderebene Titeldaten Feld 689

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

689 - Schlagwortfolge nach RSWK (W)


 

Anchor
oben
oben
Table of Contents
maxLevel2
minLevel2
typeflat
separatorpipe


Indikatoren

Section
Column
width50%

Indikator 1

Zuordnung zur Schlagwortfolge

  • 0 - Erste Schlagwortfolge
  • 1 - Zweite Schlagwortfolge
  • 2 - Dritte Schlagwortfolge
  • 3 - Vierte Schlagwortfolge
  • 4 - Fünfte Schlagwortfolge
  • 5 - Sechste Schlagwortfolge
  • 6 - Siebte Schlagwortfolge
  • 7 - Achte Schlagwortfolge
  • 8 - Neunte Schlagwortfolge
  • 9 - Zehnte Schlagwortfolge
Column
width50%

Indikator 2

Position des Elementes innerhalb der Schlagwortfolge

  • 0 - Erstes Element der Schlagwortfolge
  • 1 - Zweites Element der Schlagwortfolge
  • 2 - Drittes Element der Schlagwortfolge
  • 3 - Viertes Element der Schlagwortfolge
  • 4 - Fünftes Element der Schlagwortfolge
  • 5 - Sechstes Element der Schlagwortfolge
  • 6 - Siebtes Element der Schlagwortfolge
  • 7 - Achtes Element der Schlagwortfolge
  • 8 - Neuntes Element der Schlagwortfolge
  • 9 - Zehntes Element der Schlagwortfolge
  • # - Abschluss der Schlagwortfolge

↑ nach oben


Unterfelder

Section
Column
width50%
  • $0 - Identifikationsnummer (W)
  • $A - Schlagwortkategorie (NW)
  • $B - Permutationsmuster (W) [ENTFALLEN]
  • $C - Bemerkungen (NW) [ENTFALLEN]
Column
width50%
  • $D - Repräsentation der MARC-Feldnummer (NW)
  • $a* - Bevorzugter Name des Schlagwortes (NW)
  • $5 - Herkunft (ISIL) (W)
  • $9v: - Bemerkungen (W)

↑ nach oben


Beschreibung

$0 - Identifikationsnummer

Identifikationsnummern in Form des ISIL, jeweils in einem eigenen Unterfeld.

  • GND-Nummer, eingeleitet mit ISIL "(DE-588)"
  • Interne Identifikationsnummer, eingeleitet mit ISIL, DNB = "(DE-101)"

$A - Schlagwortkategorie

Codes in $A:

  • f - Formschlagwort
  • g - Zeitschlagwort
  • z - Veranstaltungsort

$A wird belegt, wenn keine Verknüpfung zur GND vorliegt.

$B - Permutationsmuster

Das Unterfeld $B wird seit dem Formatumstieg nicht mehr verwendet.

$C - Bemerkungen

Das Unterfeld $C wird seit dem Formatumstieg nicht mehr verwendet.

$D - Repräsentation der MARC-Feldnummer

Codes in $D:

  • b - Körperschaft
  • f - Konferenz
  • g - Geografikum
  • p - Person oder Familie
  • s - Sachbegriff
  • u - Werk (= Sachtitelwerk)

Der Code "u" wird nur für Sachtitelwerke vergeben; Verfasserwerke erhalten "p", Urheberwerke mit Urhebern aus den Feldern 110 oder 151 erhalten "b", Urheberwerke mit Urhebern aus dem Feld 111 erhalten "f".

$a* - Bevorzugter Name des Schlagwortes

$a und weitere Unterfelder wie in MARC 600 bis 655, -655 siehe Beschreibung auf den Seiten der Library auf Congress

$5 - Herkunft (ISIL)

Abschluss der Schlagwortfolge mit dem ISIL der vergebenden Bibliothek und dem ISIL des Verbundes, jeweils in einem eigenen Unterfeld. ISIL- und Sigelverzeichnis online: http://sigel.staatsbibliothek-berlin.de/suche/

$9v: - Bemerkungen

↑ nach oben


Beispiel

↑ nach oben


Legende

  • W - Wiederholbar
  • NW - Nicht wiederholbar
  • (star) = Unterfeld bleibt als Anwenderebene erhalten, bis die genannte Bedingung erfüllt ist; danach kann es entfallen
  • grau = entfallen

↑ nach oben


Stand

Abstimmung der Anwenderebene auf der 21. Sitzung der Expertengruppe Datenformate am 08.09.2016

↑ nach oben