Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Welche Technologien stehen heute für die semantische Erschließung großer Textmengen zur Verfügung? Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis präsentieren und diskutieren Methoden, Dienste und Anwendungen aus den Bereichen Text Analytics, Machine Learning und Deep Learning.
 

10. Oktober 2019



Thema
Session 1
13:00 - 15:15




Begrüßung und Einführung in die Tagung, Ute Schwens • Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig und Frankfurt am Main 

Können Wissensgraphen die Kommunikation in der Wissenschaft verändern?, Dr. Markus Stocker • Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Kuratierungstechnologien für die automatische Erschließung: Semantische Verfahren, Peter Bourgonje • Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DKFI), Projektbüro Berlin  

Digitalisate kuratieren mit KI - von unstrukturierten Daten zu strukturierten Inhalten, Clemens Neudecker • Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Berlin

Pause
15:15 - 15:45
Session 2
15:45 - 17:45

Die Vermessung der Welt – Maschinelle Erschließung des deutschsprachigen WWW, Joachim Feist • mindUp Web + Intelligence GmbH , Konstanz

Maschinelle Erschließungsverfahren versus Volltextsuche, Prof. Dr. Christian Wartena • Hochschule Hannover

11. Oktober 2019



Thema
Parallele Angebote
9:00 - 11:30

Einführung in die Programmierung mit Python, Dr. Ramon Leon Voges, Nico Wagner • Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig und Frankfurt am Main

HANDS-ON TUTORIAL 

Vom Text zum Inhalt, Matthias Nagelschmidt, Christoph Poley • Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig und Frankfurt am Main

HANDS-ON TUTORIAL

Knowledge-Café: Inhaltserschließung im digitalen Zeitalter für die Wissenschaft von heute und morgen, Moderation: Elisabeth Mödden • Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig und Frankfurt am Main / Leibniz-Zentrum Wirtschaft (ZBW), Kiel und Hamburg / Staats- und Universitätsbibliothek (SUB), Hamburg   

Lightning Talks:

Werkstattgespräche maschinelle Erschließung, Moderation: Christa Schöning-Walter  •  Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig und Frankfurt am Main / Leibniz-Zentrum Wirtschaft (ZBW), Kiel und Hamburg

Beiträge:

Pause
11:30 - 12:00
Session 3
12:00 - 13:00

Ein Skateboard für den Papst - oder Warum es maschinelles Lernen ohne Semantik so schwer hat, Prof. Dr. Harald Sack • FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur, Eggenstein-Leopoldshafen

Resümee und Abschluss, Ulrike Junger •  Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig und Frankfurt am Main
























  • No labels